Abbildung

Steimel, Roland

Individuelle Angehörigenschulung

Eine effektive Alternative zu Pflegekursen

9.90 €

Wer Angehörige pflegen will, braucht spezifisches Know-how, individuelle Beratung, detaillierte Schulung und raschen Zugriff auf das gesamte Netzwerk von pflegerischen Dienstleistungen.



All dies leistet die Individuelle (stationäre) Angehörigenschulung (ISAS). Engagierte Pflegekräfte entwickelten die ISAS, da herkömmliche Pflegekurse dem Bedarf der Angehörigen nicht genügen. Jede Einrichtung kann die ISAS für sich weiterentwickeln. Sie ist eine wichtige Dienstleistung an der Schnittstelle zwischen stationärer und ambulanter Betreuung.



Der Autor schildert die Entwicklung der ISAS, berichtet über Schulungs- und Beratungsinhalte und illustriert die Angehörigenschulung anhand anschaulicher und berührender Beispiele. Ein Buch für alle, die sich um die Ausbildung von pflegenden Angehörigen bemühen.




Aus dem Inhalt


  • Die Dokumentation der Individuellen Angehörigenschulung (ISAS)
  • Fallbeispiel einer Angehörigenschulung
  • Auswirkungen der ISAS auf die Institution
  • Anforderungen an die Angehörigenberater




Der Autor

Roland Steimel ist Lehrer für Pflegeberufe in Aus-, Fort- und Weiterbildung in Hagen. Zu seinen beruflichen Schwerpunkten gehören die Angehörigenschulung, Geriatrie und Psychiatrie. Nebenberuflich ist er u. a. Freier Sozialgerichtsgutachter.




______________









„Eine effektiv gestaltete Angehörigenschulung ist ein vortreffliches Instrument, um Pflegebedürftigen den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit zu ermöglichen und den Pflegenden Hilfestellung zu vermitteln. […] Für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen, ist das Buch eine sehr gute Hilfestellung, um innovative Angebote zur Entlastung der Angehörigen aufzubauen, zu verbessern oder auch sektorenübergreifend zu konzipieren. Es gibt gute Hinweise, konkret über Inhalte und Methoden der Angehörigenschulung neu nachzudenken.“


kurz & bündig – Newsletter des EFAD (Ev. Fachverband für Altenarbeit und ambulante gesundheits- und sozialpflegerische Dienste in den Diakonischen werken Westfalen und Lippe (Juli 2005)







„Das Buch stellt eine Bereichung der zu diesem Themengebiet auf dem Markt vorliegende Literatur dar. [...] Das Buch schildert eine gelungene Pflegepraxis, der theoretische Hintergrund wird dabei vernachlässigt. So empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt allen, die Interesse an guten Beispielen der Angehörigenschulung- und -beratung haben.“

www.socialnet.de (zur 1. Auflage)


Inhaltsverzeichnis und Vorwort (pdf-Datei; 207 kB)


ISBN: 978-3-89993-133-4



Lieferung ohne Versandkosten

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Bei Lieferung ins Ausland wird das anfallende Porto berechnet.

Details zum Produkt

Erschienen: 2004
158 Seiten
Abbildungen: 44
Gewicht: 220 gr.
14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-89993-133-4